hypnose-altdorf.de  

Hypnotische Regression - Rückführung in Hypnose - erinnern in Hypnose - hypnotische Erinnerungen - Nacherleben früherer Lebenssituationen durch Hypnose - Hypnose Altdorf, Nürnberg, Feucht, Neumarkt

 
regression rückführung erinnerungen
(c) knipseline - pixelio.de
:: RÜCKFÜHRUNG - REGRESSION - ERINNERUNG ::
"Erfahrung heißt gar nichts. Man kann seine Sache auch 35 Jahre schlecht machen." (K. Tucholski)

Die hypnotische Regression (auch Rückführungshypnose) ist eine Anwendung der Hypnose, bei der der Versuchsperson ein früheres Lebensalter als das gegenwärtig tatsächliche suggeriert wird. Hier wird der Proband meist in tiefe Trance versetzt. In diesen Stadien ist es dem Hypnotiseur (bzw. dem Klienten) möglich, z.B. auf Kindheitserinnerungen zuzugreifen, die sich dem aktuellen Bewusstsein des Probanden entziehen, oder die der Klient unbewusst abwehrt, also auch alle Erinnerungen die eigentlich vergessen oder verdrängt wurden.

Die bei der Regression gefundenen Erinnerungen können dann bewusst gemacht werden. Dabei kommt es zu einem Nacherleben früherer Lebenssituationen und auch physiologische Charakteristika der jeweiligen Altersstufen lassen sich vielfach beobachten. Besonders bemerkenswert ist die als Folge der Altersregression auftretende Hypermnesie (das gesteigerte Erinnerungsvermögen) bezüglich Begebenheiten, die dabei vergegenwärtigt werden. Ein Beispiel dafür ist z.B. die selbstverständliche Kenntnis der Kleidung des soeben neu erlebten ersten Schultags.

Selbstbestimmt, in dem Gefühl der Sicherheit und des Vertrauens in die Hypnosesituation wird dem Probanden ermöglicht, Körpersymptome, Gefühle, Gedanken, innere Bilder oder Symbole in einen logischen Zusammenhang zu seiner Lebensgeschichte zu bringen. Verdrängte Erlebnisse selbst aus der Pränatalzeit (als Fötus in der Schwangerschaft) und Geburt können bewusst werden und lassen sich so integrieren. Einzelne körperliche, emotionale oder kognitive Symptome erweisen sich oftmals als Folge psychischer und/oder physischer Überforderungen, unglücklicher Umstände oder von Gewalthandlungen, Vernachlässigung oder Ablehnung seit frühester Kindheit. Die Erinnerungen können dabei, je nach Wunsch, aktiv emotional nochmals nacherlebt oder auch völlig passiv als Beobachter gesehen werden.

Ob eine bestimmte Problematik durch eine Regressionshypnose aufgelöst werden kann und soll, ist meist durch eine Unterbewusstseinsbefragung in Hypnose zu klären. Ihr Unterbewusstsein weiss am besten woher individuelle Probleme kommen und auch ob, wann und wie diese auflösbar sind.

Ich berate Sie gerne ausführlich über Ihre individuellen Möglichkeiten, die Risiken und Kosten. Bitte vereinbaren Sie einfach einen kostenlosen und unverbindlichen Besprechungstermin in meiner Praxis.

(c) Liane - pixelio.de

Beispiel:

In einer Regressionshypnose die aufgrund von Verlustängsten durchgeführt wurde, ging der Klient zurück bis in den Mutterleib und erinnerte sich dort an seinen Zwillingsbruder der bei der Geburt verstorben war. Bei einer Nachfrage bei den Eltern stellte sich diese Erinnerung als Wahrheit heraus. Dem überlebenden Zwilling wurde nie von seinem Bruder erzählt.

Nachdem der Proband erkannte woher seine massiven Verlustängste (die zu Panik-Attacken, Eifersuchtsanfällen, Klammern und daraus resultierenden Beziehungsproblemen führten) kamen, konnte er seine Emotionen endlich rational einordnen und damit erstmals bewusst kontrollieren.

 

IMPRESSUM | pixelio.de